Hauswirtschaft - Ausbildungsdauer

Beitragsseiten

 

Info zur Ausbildung

Die Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/-in umfasst in der Regel drei Jahre.

Das erste Ausbildungsjahr wird als Berufsgrundschuljahr (BGJ) in Vollzeitform (fünf Schultage pro Woche) an der Berufsschule durchgeführt.

Das zweite und dritte Ausbildungsjahr erfolgt dual, d.h. die Schüler/-innen schließen einen Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Betrieb ab, in dem sie Vollzeit arbeiten und werden für den Besuch der Berufsschule an neun Wochen in Schuljahr vom Betrieb freigestellt (Blockbeschulung).

Eine Verkürzung der Ausbildung ist (abhängig von der Vorbildung) möglich. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihre zuständige Stelle (AELF Weilheim, Ebersberg....).

 

Voraussetzung für die Aufnahme in das BGJ

Der/ die Schüler/ in muss mindestens einen erfolgreichen Hauptschulabschluss vorweisen können. Für den Eintritt ist kein Ausbildungsvertrag erforderlich.

Voraussetzung für die Aufnahme in eine Fachklasse 

Der/ die Schüler/ in muss einen gültigen Ausbildungsvertrag vorweisen. 

Kosten

Der Besuch der Schule ist kostenlos. Für Nahrungszubereitung, Textilarbeit etc. sind zu Beginn des Schuljahres im BGJ 110,00 Euro und in den Fachstufen (HW2/HW3) 55,00 Euro fällig. Außerdem entstehen Kosten für Berufskleidung und Fachliteratur, die in Eigenleistung zu begleichen sind.

 

Betriebspraktika

 Voraussetzung für das erfolgreiche Bestehen des Berufsgrundschuljahres ist das Absolvieren von zwei einwöchigen Betriebspraktika. Dabei sollen die Schüler/innen Einblicke in die hauswirtschaftlichen Tätigkeitsbereiche in Privat- und Großhaushalten gewinnen und betriebliche Arbeitsabläufe kennenlernen.

 Erfolgreicher Abschluss des BGJ

Das Berufsgrundschuljahr ist erfolgreich abgeschlossen, wenn in keinem Lernbereich eine Note schlechter als ausreichend (Note 4) erzielt wird und beide Betriebspraktika absolviert wurden. Bei erfolgreichem Abschluss wird das BGJ als erstes Ausbildungsjahr der dreijährigen Ausbildung anerkannt.

Drucken

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Pressemitteilungen

Hier erhalten Sie die 10 neuesten Pressemitteilungen per RSS-Feed.
  • Pressemitteilung Nr. 025
    01. März 2024
    Neue Wertebotschafterinnen und Wertebotschafter in Oberbayern - Kultusministerin Anna Stolz überreicht persönlich die Urkunden
  • Pressemitteilung Nr. 023
    29. Februar 2024
    Wertvolle Ansprechpartnerin für Schulen und Ministerium - Zum 3. April 2024 übernimmt Birgit Korda, die bisherige Schulleiterin am Gymnasium Grünwald, das Amt der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost
  • Pressemitteilung Nr. 024
    29. Februar 2024
    Schule für die digitale Welt - Notebooks, Tablets und KI als Werkzeuge innovativen Unterrichts

__________________________________________________________________________________________________

Staatliche Berufsschule München-Land • Graf – Lehndorff – Str. 28 • D-81929 MÜNCHEN

Telefon: 089/9455190 • Fax: 089/94551929 • Email: sekretariat@bszml.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen für unseren Webauftritt das Content-Management-System (CMS) Joomla!®. Dieses CMS setzt bereits beim ersten Besuch einer Website unbemerkt ein sog. Session-Cookie mit dem rein technische Informationen z.B. zur Bildschirmauflösung, zur Systemsprache etc. abgespeichert werden, um das Besuchen der Website zu erleichtern. Analyse-Programme und andere Techniken zur Auswertung Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie Ihre Browsereinstellung nicht ändern, akzeptieren Sie diese.